Die Nuklearmedizin ist ein wichtiger Baustein bei der Diagnostik und Verlaufsbeurteilung verschiedenster Erkrankungen. Neben der Diagnostik ist auch die gezielte Behandlung bei Schilddrüsenerkrankungen und speziellen Krebsformen möglich.

Für die Untersuchung werden radioaktive Substanzen (Radiopharmaka genannt) verwendet und meist über eine Vene injiziert. Bei bestimmten Untersuchungen wie z. B. Belüftung der Lunge, Nahrungstransport durch die Speiseröhre oder Magenentleerung wird die radioaktive Untersuchungssubstanz eingeatmet oder geschluckt.

Die Strahlendosis durch nuklearmedizinische Untersuchungen ist gering und mit der von CT-Untersuchungen vergleichbar.

Die nuklearmedizinische Abteilung des MVZ im Herz- und Diabeteszentrum besteht seit 2013. Der Schwerpunkt der Diagnostik liegt natürlich bei Herzerkrankungen. Es werden aber auch alle anderen Untersuchungen wie z. B. der Schilddrüse, der Lunge, des Knochensystems und der Nieren durchgeführt.

Nuklearmedizinische Therapien können wir nicht anbieten, da das Herz- und Diabeteszentrum über keine dafür ausgestatteten Therapieeinheiten verfügt. Es besteht aber eine enge Kooperation mit den nuklearmedizinischen Therapieabteilungen in der nahen Umgebung.

Die Untersuchungen erfolgen mit modernen Kamerasystemen (Gammakameras). Bei bestimmten Untersuchungen werden diese mit einer CT-Diagnostik gekoppelt, um die Genauigkeit zu erhöhen.

Unsere Schwerpunkte im Überblick

Auch wenn das Herz- und Diabeteszentrum über ein PET-CT verfügt, können wir PET-CT Untersuchungen nur bei ganz bestimmten Fragestellungen im Fall von Lungenkrebs nach Überweisung durch einen Onkologen durchführen. Alle anderen PET-CT Untersuchungen fallen nicht in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen und können daher nicht im MVZ durchgeführt werden.

Analytische und qualitative Cookies erlauben

Diese Cookies ermöglichen es uns, Informationen über die Nutzung unserer Webseite durch ihre Besucher zu sammeln, um die Benutzerfreundlichkeit und Qualität zu verbessern.

Details zum Webanalysedienst etracker Analytics anzeigen
Unternehmen, das die Daten verarbeitet:

etracker GmbH
Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg, Deutschland

Datenverarbeitungszwecke

Web-Analyse zur Verbesserung unserer Webseite

Eingesetzte Technologien zur Datenspeicherung auf dem Gerät des Besuchers

- Cookies
- Local Storage
- Gültigkeit bis zu 2 Jahre

Verarbeitete Daten

- IP-Adresse (anonymisiert)
- Browserinformationen (Referrer URL, Browser, Betriebssystem, Geräteinformationen, Datum und Uhrzeit und/oder Webseiten-Inhalt)
- Nutzungsdaten (Ansichten, Scrolling, Klicks)

Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art. 6 Abs.1 lit. f (berechtigtes Interesse) der EU-Datenschutzgrundverordnung.

Ort der Verarbeitung

Deutschland, Europäische Union

Datenzugriff durch oder -weitergabe an Dritte

Nein

Transfer in Drittländer

Nein

Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeit
Zur Datenschutzerklärung